Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Aufgrund gesetzlicher Regelungen und aus Gründen der Rechtssicherheit für Sie und uns, sind diese allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil für Ihre Bestellung. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen bei Santo Handel GmbH, Hauptstraße 41a, 4663 Laakirchen.

Versand und Zahlung

Wir liefern an unsere Kunden in Österreich und Deutschland. Wir behalten uns vor, Bestellungen eventuell nicht anzunehmen. Aufgrund von Zollbestimmungen dürfen Spirituosen und aufgespritete Weine (Portwein, Sherry) nur innerhalb Österreichs versendet werden. Sollten Produkte nicht mehr lieferbar sein, dann ist Ihre Bestellung für das nicht mehr lieferbare Produkt ungültig.

Preise

Alle Preise sind Endverbraucherpreise in Euro einschließlich aller gesetzlichen Steuern und Abgaben. Die in unseren Preislisten angegebenen Preise sind unverbindlich und freibleibend. Es gelten immer jene Preise, welche beim Bestellvorgang aufscheinen. Zu den vereinbarten Preisen berechnen wir Ihnen bis zu einer bestimmten Umsatzhöhe pro Sendung pauschale Versandkosten. Die gültigen Versandkosten werden für Sie auf der Auftragsbestätigung ausgewiesen und bei der Bestellabwicklung angegeben.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Santo Handel GmbH, Hauptstraße 41a, 4663 Laakirchen, Österreich, Tel.: +43 7613 90303, E-Mail: office@santo.shop mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Transportschäden

Bei offensichtlichen Transportschäden (Scherben, aufgeweichte Verpackung, etc.) verweigern Sie bitte die Annahme der Sendung. Bei Annahme lassen Sie sich bitte die Beschädigung vom Transporteur bestätigen. Wir leisten vollständigen Ersatz. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben davon unberührt.

Zahlung

Der Rechnungsbetrag ist innerhalb der auf der Rechnung angedruckten Zahlungsfrist fällig. Wenn die gelieferte Ware von Ihnen nicht zeitgerecht bezahlt wird, dann erlauben wir uns, die gesetzlichen Verzugszinsen vorzuschreiben. Entstehende Mahn- und Inkassospesen werden in der gesetzlich zulässigen Höhe an Sie weiterverrechnet.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die gelieferten Artikel zurück zu verlangen.

Jugendschutz

Unsere Ware wird nicht an minderjährige Personen geliefert oder verkauft.

Haftungs- und Gewährleistungsausschluss

Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden von uns sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen wir keine Haftung. Alle Angaben dienen ausschließlich zur Information der Besucher des Onlineangebotes. Im Übrigen ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Haftungsausschluss für fremde Links

Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, da wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkter Seiten Dritter auf www.weinshop-santo.com, und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Verbraucher haben die Möglichkeit, sich an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu wenden, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mail-Adresse einbringen: office@santo.shop

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet. Wir sind jedoch bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Datenweitergabe

Hiermit weisen wir Sie darauf hin, dass personenbezogene Daten an den Zahlungsdienstleister „heidelpay“, Inkassodienstleister und Partner (UNIVERSUM Inkasso GmbH, UNIVERSUM Payment Solution GmbH) zum Zwecke der Durchführung von Kauf auf Rechnung, der buchhalterischen Abwicklung und ggfs. Refinanzierung übermittelt, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Heidelpay oder Inkassounternehmen holen zur Bewertung der Bonität des Betroffenen bzw. Kunden gegebenenfalls Auskünfte und Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten bei Auskunfteien ein. Im Einzelnen kann es sich dabei um folgende – beispielhaft, aber nicht abschließend – genannte Dienstleister handeln: Schufa Holding AG, CRIF Bürgel GmbH, Arvato Infoscore GmbH, Universum Business GmbH, Bisnode D & B Austria GmbH. Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch heidelpay erfolgt nur mit Nachweis eines berechtigen Interesses.

Sonstige Bestimmungen

Vereinbarungen gelten nur, wenn Sie in schriftlicher Form bestätigt werden. Die Übermittlung unserer Auftragsbestätigung oder auch anderer Informationen an Sie kann per Email, Fax oder Brief gemacht werden. Sie stimmen zu, dass Ihre Daten unter Beachtung des Datenschutzgesetzes von uns elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Diese Informationen werden von uns nicht an konzernfremde Unternehmen oder Organisationen weitergegeben. Im Übrigen gelten die Regelungen des Österreichischen Konsumentenschutzgesetzes. Sofern einzelne Regelungen in diesen Geschäftsbedingungen ungültig sind, bleiben jedoch die anderen Bestimmungen gültig.

 

Version 3.1 vom 17.09.2020

Unter folgendem Link können Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen als PDF herunterladen: Allgemeine Geschäftsbedingungen