Allergene

Informationen über allergene Stoffe

 

Hinweis:

Bei Nahrungsmittelallergien handelt es sich um immunologische Reaktionen. Diese können einen sog. Anaphylaktischen Schock auslösen, der schlimmstenfalls zum Tod führt. Im Anhang II der LMIV sind diejenigen Stoffe aufgeführt, die am häufigsten zu den genannten Reaktionen führen.

Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten handelt es sich um nicht-immunologische Reaktionen, z. B. Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz usw.).

Allergene Inhaltsstoffe
  • Eier (C)

    Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse, wenn z.B. frisches Hühnereiweiß als Schönungsmittel verwendet wird (gem. §2 Z4 der Weinverordnung)

 

  • Milch (G)

    Milch von Säugetieren wie Kuh, Schaf, Ziege, Pferd und Esel und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose), wenn z.B. Kasein aus Milch oder Milchproteine verwendet werden

 

  • Sulfite (O)

    Schwefeldioxid bzw. Sulfite, wenn diese in einer Konzentrationen von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l als insgesamt vorhandenes SO2 vorliegen